Damenuhren

Die Damen von Heute braucht eine angemessene Damenuhr. Je nach Typ und Stil bietet uhrenstil.de eine große Auswahl an modernen, klassischen, auffälligen oder unauffälligen Uhren für Frauen in quasi allen Preisklassen.

Uhren für die Dame

Auch für die moderne Frau gehört eine Uhr zu den wichtigsten Accessoires. Zwar gerät die klassische Damen-Armbanduhr in Zeiten von Smartphones und Smartwatches zunehmend in Vergessenheit, trotzdem sollte man vor allem im Business-Bereich auf chice, aber unauffällige Uhren setzen. Zweifelsfrei wirkt man mit einer Armbanduhr seriöser als ohne. Achten Sie darauf, ob Manager-Typen ohne Armbanduhr unterwegs sind!

Die Auswahl an ausgezeichneten und edelen Uhren für Frauen hat sich in jüngster Zeit erhöht, was vor allem durch bei Frauen beliebten Marken ausgelöst wurde. Joop, Michael Kors sowie Esprit bieten moderne Damenuhren an. Wer es eher klassisch mag, der findet ebenfalls bei Hugo Boss, Armani oder Burgmeister eine ausreichende Auswahl. Genauso, wie bei Männern, werden auch einige Luxusuhren für Frauen angeboten.

Hersteller von Damenuhren

Im Folgenden wollen wir eine kompakte Übersicht zu den wichtigsten Herstellern moderner Damenuhren geben. Diese sind alphabetisch sortiert und führen zu den Detailseiten des jeweiligen Herstellers. Der Fokus der Herstellerseite liegt in diesem Fall immer auf Damenuhren.

Die Titelüberschrift ist klickbar und leitet zur entsprechenden Uhrenkategorie samt Empfehlungen weiter. Schauen Sie sich einfach an, was wir so empfehlen.

Bering Damenuhren

Bering Damenuhren

Bering ist ein dänischer Hersteller, der in Zusammenhang mit Damenuhren gerne die die Worte cool und arctic verwendet. Entsprechend sehen diese Uhren auch aus – klassisch stolvoll. Die Milanaise-Armbänder sind meist aus Edelstahl und sehr feingliedrig.


Bulova Damenuhren

Bulova Damenuhren

Die Anfänge von Bulova lassen sich bis zum Jahr 1875 zurückverfolgen – seit dem ist das Unternehmen mal stärker mal schwächer auf dem Markt für Uhren aktiv. Man bekommt hier schon tolle Damenuhren für wenig Geld – die Auswahl ist recht groß, es gibt dutzende verschiedene Varianten.


Casio Damenuhren

Casio Damenuhren

Casio kennt eigentlich jede Dame, die auf der Suche nach einer tollen Uhr ist. Das Unternehmen agiert international und bedient quasi alle Preisklassen und Arten von Damenuhren.


Daniel Wellington Damenuhren

Daniel Wellington Damenuhren

Daniel Wellington bietet in Deutschland vor allem klassische Damenuhren an – man sieht oft die schlichte Kombination aus schwarzem oder brauen Lederarmband sowie feinen filigranen Zeigern. Das Angebot ist allgemein sehr vielfältig. Der Blick lohnt!


DKNY Damenuhren

DKNY Damenuhren

In einem Preissegment von 70 bis etwa 250 Euro bietet DKNY viele sehr schöne Damenuhren – im Sortiment gibt es sowohl Uhren komplett aus Edelstahl mit runden verspielten Armbändern, aber auch welche die eher klassisch sind – auch Chronographen für die Dame findet man.


Esprit Damenuhren

Esprit Damenuhren

Esprit kann nicht nur Kleidung – auch Damenuhren gehören fest ins Sortiment des Unternehmens, das eigentlich jeder kennt. Die Damenuhren sind sehr vielfältig – es gibt klassische Uhren, aber auch bunte Bicolor Uhren.


Festina Damenuhren

Festina Damenuhren

In Deutschland vertreibt Festina eine ungeheure Zahl von Damenuhren – in der letzte Zählung waren es etwa 230 Uhren mit der Zielgruppe Frauen und Mädchen. Es gibt sehr günstige Uhren, aber auch sehr teure mit diversen Komplikationen – Festina Damenchronographen sind recht oft vorhanden.


Fossil Damenuhren

Fossil Damenuhren

Fossil werden die meisten von Ketten und Taschen kennen. Neben Chronographen bietet das Unternehmen auch diverse verschiedene Damenuhrentypen an – von hochmodern auffallend bis stark dezent und klassisch ist alles dabei. Frau von Heute wird also hier definitiv fündig werden.


Guess Damenuhren

Guess Damenuhren

In Deutschland ist Guess als Uhrenhersteller unbekannt – der ein oder andere wird das Unternehmen sicherlich mit auffälligen Werbekampagnen verbinden, in denen unter anderem Claudia Schiffer mitgespielt hat. Im Sortiment findet man einige wirklich hochwerte Damenuhren mit dem Fokus auf den Massenmarkt. Vom Stil her ist eigentlich auch hier alles dabei.


Gucci Damenuhren

Gucci Damenuhren

Gucci zählt zweifelsohne zu den Uhrenherstellern, die besonders luxuriöse Damenuhren herstellen. Hier sind Preise von weit über 500 eher die Regel denn die Ausnahme. Man bekommt dafür allerdings wunderschöne und extremst gut verarbeitete Uhren mit Diamanten – bei den Formen gibt es starke Variationen. Beispiele gibt es auf der Herstellerseite.


invicta

Invicta Damenuhren

Von Invicta bekommt man heute auch als Frau eine breite Auswahl interessanter Uhren. Diese setzen den Fokus stark auf auffällige Designs und BiColor Uhren – preislich liegt man im Bereich von 100 bis 300 Euro. Hierfür bekommt man aber auch sehr schöne Modelle angeboten – eine kleine Auswahl gibt es auf der Herstellerseite.


Jacques Lemans Damenuhren

Jacques Lemans Damenuhren

Ob klassische Armbanduhren oder Automatikuhren – Jacques Lemans – eines der wenigen Uhrenunternehmen, das noch in Familienbesitz ist, hat es im Sortiment. Vom Design her richtet sich JL eher an den Massenmarkt – man versucht möglichst viele Zielgruppen zu erreichen, was natürlich erstmal nicht schlecht ist.


Michael Kors Damenuhren

Michael Kors Damenuhren

Michael Kors ist erst jüngst zu einer bekannten Modemarke aufgestiegen – das lag vor allem an den hübschen Handtauschen, die das Unternehmen erfolgreich verkauft. Passende Frauenuhren in gehobener Preisklasse finden sich ebenfalls im Produktkatalog.


s.Oliver Damenuhren

s.Oliver Damenuhren

s.Oliver gehört in Deutschland zu den etablierten Unternehmen. Auch Uhren für Frauen werden verkauft – und das recht erfolgreich. Die Uhren variieren von der Gestaltung her sehr stark, so dass man sich etwas Zeit nehmen muss, um etwas passendes zu finden. Man wird es nicht bereuen.


Skagen Damenuhren

Skagen Damenuhren

Die Dänen von Skagen präsentieren außergewöhnliches Uhrendesign. Chronographen findet man eher selten, dafür wird mehr auf Schlichtheit gesetzt. Die Gehäuse sind groß und flach – je nach Modell fallen sie sehr stark oder komplett gar nicht auf. Die Farbkombinationen sind manchmal nicht alltäglich.


stuhrling

Stührling Damenuhren

Das nach dem Schweizer Max Stührling benannte Unternehmen produziert weltweit phänomenale Damenuhren – mittlerweile ist die Firma in amerikanischer Hand und – weil Umlaute drüben unbekannt sind – werden die Uhren unter der Marke „Stuhrling“ verkauft.


Tommy Hilfiger Damenuhren

Tommy Hilfiger Damenuhren

Nicht nur chicke Hemden kommen von Hilfiger. Auch chicke Uhren soll das Unternehmen drauf haben. Die Preise liegen bei 80 bis 250 Euro, in Deutschland ist die Auswahl an Frauenuhren recht klein. Wir konnten effektiv nur 32 Uhren zählen. Da hat die Konkurrenz deutlich mehr im Angebot.


Aktuelle Bestenliste

Wer sich immer noch nicht entscheiden kann, der sollte sich vielleicht unsere aktuelle Bestenliste für Damenuhren genauer anschauen. Hier sollte jeder etwas für sich finden. Geschmäcker sind selbstverständlich verschieden, insofern ist vielleicht der aktuelle Platz 1 für Sie eher ein Platz 10.

  1. Die besten Damenuhren
18.09.2016 um 11:03 von